Hundleinen – hier findest du die passende

Die Hundeleine gehört zum Hund wie das Amen in der Kirche - das sagt auch schon der deutsche Staat, also muss es stimmen. Spaß beiseite, wenn man mit seinem Hund Gassi geht, gibt es viele Situationen, in denen man es begrüßt, dass man die Hundeleine in der Hand hält. Zum Beispiel kann man durch eine Hundeleine den Liebling davor schützen, sich durch seine Neugier in Situationen zu bringen, aus denen er nicht mehr unbeschadet herauskäme.

Hundeleinen in unserem Online Shop

Da eine Hundeleine daher ein notwendiges Übel für das Wohl deines Hundes darstellt, haben wir die Aufgabe übernommen, dafür zu sorgen, dass dieses Übel so angenehm, trageleicht und bequem wie möglich empfunden wird. Daher haben wir in unserem Angebot Hundeleinen für jede Größe, Art und jeden Charakter, den ein Hund nur haben kann.

Die besten Materialien für deine Hundeleine

Materialien für Hundeleinen sind genauso vielfältig und unterschiedlich wie der Zweck, zu dem das Zubehör dann gebraucht wird. Hundeleinen aus Leder glänzen durch einen besonderen Tragekomfort und eine hohe Stabilität. Nylon-Hundeleinen stellen eine günstige Alternative für den Urlaub oder die Erstausstattung dar und sind ungemein praktisch, da sie nur wenig Platz benötigen. Retrieverleinen (auch Moxonleinen oder kurz Moxons genannt) sind gerade im Hundetraining sehr praktisch und sinnvoll, da sie Halsband und Hundeleinen vereinen und schnell ab- und angelegt werden können.

Verschiedene Hunde, verschiedene Hundeleinen

Dein Hund hat weißes Fell, es hat geschneit und die Leine ist auch weiß? Das kann schwierig werden. Versuch’s doch mal mit einer knallorangenen Feldleine - man sieht dann zwar deinen Hund immer noch nicht, aber die Leine! Und zusammen mit einem orangenen Hundehalsband kann man sich dann schon vorstellen, wo der Hund sich gerade aufhält. Für einen energiegeladenen Hund lohnt sich eine stabile Leine, bei einem sanfteren Gemüt kann man mehr auf Komfort und Geschmack achten.